Tattoo in Thailand stechen lassen: Alles was Du wissen musst

Wenn es um Tätowierungen geht, hat Thailand eine wunderbar lebendige Geschichte und Kultur rund um diese Kunstform. Viele Menschen reisen jedes Jahr nach Thailand, um sich Tätowieren zu lassen. In den letzten Jahren sind auch einige wunderbare Künstler in der lokalen Kultur aufgetaucht. 

Wenn Du nach Thailand reisen und eine Tätowierung in Erwägung ziehst, solltest Du dich zunächst einmal gut informieren. Obwohl es ein wunderschönes Land mit unglaublich talentierten Künstlern ist, sollte man bedenken, dass die Gesetze über die Lizenzierung und die Gesundheit in Bezug auf das Tätowieren nicht so streng sind wie in anderen Ländern.

Das bedeutet nicht, dass man sich in Thailand nicht tätowieren lassen kann, sondern nur, dass man sich zuerst gut informieren sollte. Wie in jedem Land gibt es neben vielen fragwürdigen Studios auch einige professionelle Studios mit wunderbar talentierte Künstlern. Solange Du Deine Nachforschungen betreibst und ein großartiges Studio aussuchst, wirst Du mit Sicherheit eine Tätowierung bekommen, welche Dich sehr glücklich macht.

Wie kannst Du also das beste Studio finden? Worauf solltest Du in Bezug auf einen Künstler achten? In diesem Ratgeber gehen wir alle wichtigen Aspekte der Suche nach einem professionellen Tattoostudio in Thailand durch. Wir sehen uns an, wie man sich auf eine Tätowierung vorbereitet, was man am Tag der Tätowierung machen sollte und wie man sich auch um seine Tätowierung kümmert.

Wenn Du weitere Informationen über Tätowierungen in Thailand benötigst oder ein großartiges Studio suchst, kannst Du auf unserer Website mehr Informationen finden. Oder kontaktiere uns, wir beraten Dich gerne.

Warum sich in Thailand tätowieren lassen?

Zunächst einmal sollten wir uns überlegen, warum Du Dich überhaupt in Thailand tätowieren lassen solltest. Einer der Hauptgründe, warum es so ein großartiger Ort ist, um sich tätowieren zu lassen, ist, dass es in Thailand eine Fülle talentierter Künstler gibt. Du wirst sicherlich ein fantastisches und originelles Stück bekommen. Soziale Medien haben die Welle von Talenten im Land sehr gut zur Geltung gebracht, ebenso andere Medien wie Blogs und Websites.

Ein weiterer Grund warum es großartig ist sich in Thailand tätowieren zu lassen, ist die reiche und lebendige Geschichte welche sich hinter den Tätowierungen befindet. Die traditionelle Art der Tätowierung in Thailand ist als Sak Yant oder Yantra-Tätowierung bekannt. Wir werden diese in Kürze ausführlicher besprechen. Es gibt auch eine breite Mischung von Stilen und Ansätzen in der Kunst, wobei einige Studios sich für moderne Methoden entschieden haben und andere immer noch den traditionellen Methoden folgen.

Ein weiterer Anreiz für Tattoos in Thailand sind die niedrigeren Preise. Diese sind oft viel niedriger als in anderen Ländern, wie zum Beispiel Australien oder Europa. Das kann für viele sehr attraktiv sein, vor allem wenn sie gleichzeitig ihren Urlaub in Thailand verbringen. 

Thailand ist auch wegen der wunderbaren Kultur des Landes ein fantastischer Ort um sich tätowieren zu lasse. Es gibt eine große Gemeinschaft von Künstlern und Tattoo-Fans, dass Du auf Deiner Reise garantiert einige interessante Leute kennenlernen wirst. 

Alles in allem ist es sicherlich ein Ort welchen man besuchen sollte, falls man auf der Suche nach schöner Körperkunst und lebendiger Kultur ist. Sich in Thailand tätowieren zu lassen ist eine Erfahrung wie keine andere.

Geschichte des Tätowierens in Thailand

Wenn man über Tätowierungen in Thailand diskutiert, ist es wichtig, die Geschichte hinter dieser Kunstform zu beachten. Wie Du sicher weißt, gibt es das Tätowieren schon sehr lange, und es gibt einige faszinierende traditionelle Methoden, welche in diesem Land bis heute praktiziert werden.

Thailändische Tätowierungen gibt es schon seit Ewigkeiten. Am weitesten zurück liegen die Tätowierungen in der thailändischen Geschichte im Khmer-Reich, in Angkor. Es ist ein weit verbreiteter Glaube, dass diese wunderbaren Designs ihre Träger schützen und auch magische Vorteile haben. Sie waren auch stark mit dem Status der Menschen verbunden und bedeuteten militärische Rangordnungen.

Die traditionelle Form der Tätowierung, welche heutzutage in Thailand praktiziert wird, ist als Sak Yant oder Yantra-Tätowierung bekannt. Diese atemberaubende Form der Kunst ist stark spirituell und religiös und sehr eng mit der buddhistischen Religion verbunden.

Wenn Du die volle Erfahrung beim Tätowieren mit Sak Yant machen willst, solltest Du in einen Tempel gehen und von einem traditionellen Meister oder Lehrer das Tattoo stechen lassen. Du wirst das Wissen haben, wie man auf traditionelle Weise tätowiert und es auf zeremonielle Weise ausführt. Diese werden nicht mit Tätowiermaschinen ausgeführt, sondern mit traditionellen Werkzeugen von Hand tätowiert.

Natürlich kannst Du in einem Tätowierstudio auch die gleichen Designs machen lassen. Es hängt wirklich davon ab, wie sehr Du persönlich an der Geschichte und der spirituellen Seite interessiert bist. In unserem Studio kannst Du ein Sak Yant Tattoo nicht nur maschinell, sondern auch mit traditionellem Bambus von unserem Tätowierer, welcher ein ehemaliger Mönch ist, machen lassen.

Im Allgemeinen war das Tätowieren in Thailand schon immer interessant, aber heutzutage ist es noch faszinierender geworden. Wie in jeder Kultur wurde es durch den Aufstieg der sozialen Medien stark beeinflusst, aber das ist keine schlechte Sache. Der Anstieg der Popularität und die Einführung neuer Stile und Kulturen haben es nur noch interessanter gemacht. 


Was Du beachten solltest, wenn Du ein Tattoo stechen lässt

Nachdem wir nun erklärt haben, warum Thailand ein so wunderbarer Ort für Tätowierungen ist und wie die Geschichte dahinter aussieht, wollen wir uns nun ansehen, was Du vor dem Tätowieren beachten solltest. So sehr Tattoos auch nur wie ein lustiges kleines Schmuckstück erscheinen können, welches man sich im Urlaub machen lassen kann, sollte man nicht vergessen, dass Tätowierungen ewig halten und auch gepflegt werden müssen. 

Die Aufgabe eines Tätowierers besteht darin, Dich angemessen darauf vorzubereiten und Dir bei der Pflege der Tätowierung zu helfen. Es ist schön und gut, ein schönes Tattoo zu bekommen, aber wenn Du nicht weißt wie man einen guten Künstler auswählt oder sich richtig um das Tattoo kümmerst, verschwendest Du nur Dein Geld. Das ist es, was wir uns jetzt genauer ansehen werden.

Plane Dein Tattoo

Der erste Schritt ist die Entscheidung, was Du Dir tätowieren lassen möchtest. Klingt doch offensichtlich, oder? Du wirst überrascht sein, wie viele Leute sich einfach in ein Studio begeben, ohne sich vorher zu entscheiden, was sie sich tätowieren lassen wollen. 

Du musst natürlich nicht unbedingt ein vollständig ausgearbeitetes Design haben, damit kann Dir Dein Künstler helfen. Es hilft Dir jedoch Zeit und Geld zu sparen, wenn Du eine Vorstellung davon hast, was Du Dir tätowieren lassen möchtest. Wenn Du Referenzen oder sogar Skizzen mitnehmen kannst, wird Dein Künstler Dir dafür danken. Denke daran, es sind keine Hellseher! Wenn Du nicht artikulieren kannst, was Du gerne machen lassen möchtest, musst Du vielleicht mehr Zeit damit verbringen, darüber nachzudenken. 

Wenn Dir Ideen fehlen, versuche zu überlegen, was es war, was Dich überhaupt erst dazu gebracht hat, Dich tätowieren zu lassen wollen. Hast Du auf der Straße jemanden mit einem schönen Tattoo gesehen? Hat Dein Lieblingsprominenter ein Tattoo anfertigen lassen? Oder hast Du ein wunderschönes Gemälde gesehen und beschlossen, es zu verewigen? Was auch immer Deine Beweggründe sind, dies wird Dir helfen genau einzugrenzen, was Du Dir gerne machen lassen möchtest.

Soziale Medien können auch hier sehr hilfreich sein. Versuche zu vermeiden, Deinen Künstler zu bitten einfach die Arbeit eines anderen Künstlers zu kopieren. Dies wird als unhöflich und geschmacklos angesehen, sowohl für Deinen Künstler als auch für den ursprünglichen Künstler. Es ist in Ordnung, sich von einer anderen Tätowierung inspirieren zu lassen, aber nicht einfach nur zu kopieren.

Versuche auch eine ideale Platzierung, Größe und Farbgebung im Auge zu behalten. Flexibilität hilft hier immer, aber eine grobe Vorstellung zu haben, wird Dir und Deinem Künstler auch Zeit sparen. Dein Künstler kann Dich zum Beispiel beraten, wo Dein Design am besten auf Deinem Körper aussehen wird. Manche Designs funktionieren in manchen Bereichen nicht so gut, da diese sich auf dem Körper verzerren können.

Bemerkenswert ist, dass Tätowierungen nicht notwendigerweise sehr aussagekräftig sein müssen. Wir bekommen Kunden, die Tätowierungen aus den unterschiedlichsten Gründen wünschen. Angefangen von der Erinnerung an jemanden oder ihre Lieblingsblume bis hin zur Rückgewinnung ihres Körpers oder um sich wieder schön zu fühlen 

Das gleiche gilt für Piercings und andere Arten der Körpermodifikation. Wenn Du Dich dadurch gestärkt und schön fühlst, dann lohnt es sich, unabhängig davon, was andere Leute darüber denken.

Bedenke die Auswirkungen eines Tattoos

Der nächste Schritt welchen Du vor dem Tätowieren unternehmen musst, ist die Auswirkungen dessen zu bedenken, was Deine Tätowierung auf Dein Leben haben kann. So sehr wir Tätowierungen auch als schöne Kunstformen betrachten mögen, es gibt immer noch viele Menschen und Organisationen welche gegen Menschen mit Tätowierungen voreingenommen sind. Dies könnte auf kulturelle Stigmata, religiöse Einflüsse oder einfach auf eine persönliche Abneigung zurückzuführen sein.

Vielleicht arbeitest Du beispielsweise in einer Branche, in der Tätowierungen nicht sichtbar sein dürfen. Dies hat natürlich Auswirkungen darauf, wo Du Dich tätowieren lassen kannst. Es lohnt sich Deinen Künstler darauf hinzuweisen.

Etwas anderes, was man in Betracht ziehen sollte, sind "extreme" Tätowierungen. Tätowierungen an Stellen wie Händen, Nacken und Gesichtern können einen enormen Einfluss darauf haben, wie Leute Dich und Dein Privatleben im Allgemeinen behandeln. Viele seriöse Studios werden versuchen, Menschen davon abzuraten, sich an diesen Stellen tätowieren zu lassen, insbesondere wenn diese nicht viele andere Tätowierungen haben. 

Diese sind stark sichtbar und können auch schwierig zu tätowieren sein. Wenn Du Dich in einer dieser Stellen tätowieren lassen möchtest, solltest Du Dich in ein seriöses Studio begeben und mit jemandem zusammenarbeiten dem Du vertrauen kannst, dass er gute Arbeit leistet.

Eine letzte Sache, die man bedenken sollte, ist ob Deine Tätowierung als anstößig empfunden werden könnte oder nicht. Sicher, sich ein Schimpfwort tätowieren zu lassen mag ein lustiger Witz zwischen den Leuten sein, mit denen Du im Urlaub bist. Aber wie werden Deine Kollegen oder Deine Familie reagieren? Überlege außerdem, ob die von Dir verwendeten Symbole oder die Ikonographie, welche Du verwendest, als beleidigend empfunden werden könnten.

Viele Menschen argumentieren gerne, dass es in Ordnung ist, sich beispielsweise Swastikas tätowieren zu lassen, da diese vor den Nazis als ein friedliches Symbol angesehen wurden. Wie dem auch sei, diese werden immer noch mit einem unglaublich erschütternden Teil der Geschichte in Verbindung gebracht und rufen eine negative Reaktion in den Menschen hervor. Daher ist es keine kluge Entscheidung, sich dieses Design tätowieren zu lassen, und jede seriöse Tätowierung sollte sich weigern dies zu tun.

Informiere Dich über die Geschichte und Bedeutung des gewählten Designs

Wenn Du den Weg einer traditionellen Tätowierung gehen möchtest, solltest Du unbedingt recherchieren was die Symbole tatsächlich bedeuten. Du möchtest nicht einer der Touristen sein, welcher sich eine Tätowierung machen lässt die er für super sinnvoll hält, wenn diese eigentlich etwas ganz anderes bedeutet. 

Wenn möglich, gehe zu einem Tempel und arbeite mit einem traditionellen Meister oder Lehrer. Das wird dazu beitragen, dass das Design sowohl sinnvoll als auch speziell auf Dich zugeschnitten ist.

Achte auch darauf, dass das was Du Dir tätowieren lässt, die Einheimischen nicht beleidigt oder verärgert. Ein typisches Beispiel dafür sind Tätowierungen von Buddha oder Tätowierungen unterhalb der Taille. Beides wird als beleidigend angesehen und sollte nicht etwas sein, was Du anstrebst. Wenn Du zum Beispiel eine Tätowierung des Buddhas wünschen, dann solltest Du diese nicht in Thailand bekommen. Selbst wenn es für Dich von Bedeutung ist, solltest Du nicht riskieren den Glauben von jemandem zu verletzen.

Finde ein professionelles Studio für Dein Tattoo 

Wenn Du ein wunderbares Design geplant hast, ist der nächste Schritt ein großartiges Studio zu finden. Hier werd Deine Recherchefähigkeiten benötigt. Das Unterfangen ein beliebtes, sicheres und talentiertes Studio zu finden, kann schwierig sein. Je nachdem, wo Du Dich gerade befindest.

Kundenbewertungen sind immer ein wichtiger Teil der Nachforschung wie vertrauenswürdig ein Studio ist. Es ist sehr einfach ein Studio heutzutage als erfolgreich darzustellen. Insbesondere mit dem Aufkommen von sozialen Medien und digitalem Marketing. Wenn Du kannst, versuch mit anderen Menschen zu sprechen oder auf ihren persönlichen Social-Media-Seiten nachzusehen wie deren Erfahrungen mit dem Studio waren. 

Vergewissere Dich, dass auch namhafte Künstler im Atelier arbeiten. Werfe einen Blick auf deren Portfolios wenn möglich, und bitte darum, auch einige fertige Arbeiten zu sehen. Mache Dir keine Sorgen darüber, "wählerisch" oder "unhöflich" zu erscheinen. Das sind alles sehr wichtige Dinge, welche Du wissen musst, bevor Du irgendeine Art von Körperveränderung vornehmen lässt.

Lasse Dich vor dem Tätowieren Beraten

Beratungen sind unglaublich wichtig, wenn es darum geht, sich tätowieren zu lassen. Sie ermöglichen Deinem Künstler zu verstehen, was Du Dir von Deiner Tätowierung erhoffst, und sie ermöglichen es Ihnen auch, Deinen Künstler kennen zu lernen. Ein gutes Studio sollte zu Beratungen ermutigen, und dies sollte auf dessen Website oder in sozialen Medien nachzulesen sein. 

Wenn Du Dich zu einer Beratung begibst, solltest Du darauf vorbereitet sein, einige Wünsche oder Anpassungen an dem Stück von Deinem Künstler zu übernehmen. Nehme alle Referenzen oder Skizzen mit, um diese Deinem Tätowierer zu zeigen. Beratungen sind nichts, worüber man sich Sorgen machen muss. Sie sind informell, machen Spaß und sind sehr hilfreich.

Stelle sicher, dass das Studio über gute Gesundheits- und Sicherheits-Praktiken verfügt

Dies wird etwas sein, was Du aus Deiner Beratung und aus dem der Erfahrungen anderer Menschen mit dem Studio erfahren wirst. 

Fragen bei der Beratung nach deren Gesundheits- und Sicherheits-Praktiken, um ein Gefühl dafür zu bekommen, wie das Studio funktioniert. Wenn Du ein schlechtes Gefühl bezüglich deren Sicherheit-Praktiken bekommst, vertrauen Deinem Bauchgefühl. Es ist besser sicher zu sein, als es nachher zu bereuen.

Darüber hinaus ist das Gespräch mit vorherigen Kunden eine gute Möglichkeit, die Arbeitsweise des Studios besser zu verstehen. Wenn das von Dir gewählte Studio viele Bewertungen hat, in denen es heißt, dass Tätowierer Geräte fallen gelassen, im Studio geraucht oder Nadeln wiederverwendet haben, vermeide das Studio unter allen Umständen. Es wird eine viel schönere und sicherere Option für Dich geben. 

Bereite Dich auf den Tag angemessen vor

Bevor Du das Studio betretest, vergewissere Dich, dass Du in dem bestmöglichen Zustand befindest, um dich tätowieren zu lassen. Lasse Dich sich nicht tätowieren, wenn Du verkatert, betrunken oder high bist. Es wird sowohl für Dich als auch für den Künstler unangenehm sein. Es ist unglaublich schädlich für Dich und das Tattoo wird auch nicht gut heilen.

Achte darauf, dass Du etwas Füllendes isst bevor Du hinein gehst. Trinke viel Wasser und versuche stark koffeinhaltige Getränke zu vermeiden, damit Du nicht auf halber Strecke einen Energieabsturz erleidest!

Trage bequeme Kleidung und stelle sicher, dass Du die Stelle welche Du tätowieren lassen möchtest mit wenig Aufwand erreichen kannst. D.h. trage keine engen Jeans, wenn Du Dein Knie tätowiert haben möchtest. Stelle außerdem sicher, dass Du geduscht hast und nicht verschwitzt bist. Da Du mit dem Tätowierer lange Zeit zusammensitzen wirst, ist es wichtig eine gute persönliche Hygiene zu praktizieren. 

Versuche es zu genießen

Dies kann wie ein seltsamer Ratschlag erscheinen, da Tätowierungen einschüchternd wirken können. Aber versuchen Dich zu entspannen und es zu genießen! Vergewissere Dich, dass Du Dich an diesem Tag so wohl wie möglich fühlst. Nehmen ein paar Kopfhörer mit und wählen einen schönen Podcast oder Musik aus, welche Du Dir anhören möchtest. Lade Dein Telefon auf, bringe einen Snack mit und bereite Dich auf eine entspannte Sitzung vor.

Kümmere Dich richtig um Deine Tätowierung

Das ist unglaublich wichtig, wenn man sich tätowieren lässt. Die Arbeit eines Tätowierers ist nicht einfach so erledigt, nachdem man aus dem Stuhl hüpft. Du musst auch dafür sorgen, dass Deine Tätowierung sich nicht infiziert oder auf seltsame Weise heilt. Hören also nach Möglichkeit auf alle Ratschläge des Studios zur Heilung.

Wenn das Studio eine Lösung für die Nachbehandlung anbietet, würden wir Dir empfehlen, diese zu kaufen. Der Tätowierer wird wissen, wie seine Tätowierungen am besten heilen, also vertraue seine Erfahrung und lassen Dich von ihm beraten. Du solltest auch später in der Lage sein, Dich mit allen Fragen zur Heilung an das Studio zu wenden.

Versuche auch, vernünftig mit Deiner Tätowierung umzugehen. Bleibe möglichst nicht in der Sonne, und vermeide auch Bäder (Duschen ist okay) oder Schwimmen zu gehen. So verlockend es auch sein mag, kratze oder zupfe nicht daran. Das schadet der Tätowierung auf lange Sicht und kann Infektionen verursachen.

Sei außerdem darauf vorbereitet, die Tätowierung bei Bedarf nachzubessern oder zu überarbeiten. Manchmal kann die Farbe verblassen oder Linien können weich werden. Deshalb ist es wichtig, darauf vorbereitet zu sein, wenn dies erforderlich ist. Dies ist etwas, das bei Deiner Beratung besprochen werden sollte.

Zusammenfassend 

Insgesamt gesehen kann Thailand ein wunderbarer Ort sein, um sich eine Tätowierung machen zu lassen wenn man sich von der Masse abheben will. Egal, ob Du vor Ort lebest oder auf Reisen bist. Es ist einer der besten Orte der Welt, um schöne, auffällige Körperkunst zu finden. Es gibt eine unglaublich lebendige Geschichte und Kultur rund um die Körpermodifikation in Thailand, und es ist ein lohnender Besuch für jeden engagierten Tattoo-Liebhaber. 

Wenn Du Dich während Deines Besuchs in Thailand tätowieren lassen möchtest, lohnt es sich Nachforschungen anzustellen. Plane Dein Design entsprechend und wenn Du Dir eine traditionelle Tätowierung wünschen, dann stellst Du sicher, dass Du deren Symbolik verstehst. Schaue Dir mögliche Studios an und stelle sicher, dass Du dich über die Erfahrungen anderer Leute mit diesen informiert hast. Schaue Dir die Vorbereitungen im Vorfeld und die Nachbetreuung an, welche dazu beitragen Deine Tätowierung zu erhalten und gesund zu halten.

Suchst Du nach weiteren Informationen über Tätowierungen in Thailand? Möchtest Du ein wunderbares Studio in Phuket finden, in dem Du Dich tätowieren lassen kannst? Wir helfen Dir gerne weiter. Pitbull Tattoo ist verfügt über ein Team von Branchenexperten und wir stellen sicher, dass unsere Kunden die bestmöglichen Tätowierungen erhalten.

Wenn Du Dich mit einem Mitglied unseres Teams in Verbindung setzen möchtest um mehr zu erfahren, findest Du verschiedene Kontaktmöglichkeiten auf unserer Website. Wir haben Künstler welche jede Tattoo-Stilrichtung abdecken und wir helfen Dir gerne bei der Gestaltung jeder Art von individuellen Werken, welche Du Dir vorstellen kannst.